F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen

Frage:

ZUMBA® in der Schwangerschaft?

Antwort:

Verläuft die Schwangerschaft komplikationslos und wird das Training von einer/einem Kursleiter/in mit Zusatzqualifikation durchgeführt, spricht nichts dagegen. Ich empfehle ein Training ab der 13. Schwangerschaftswoche. In den ersten 12 Wochen braucht  Ihr Körper jede Menge Energie. Nicht umsonst nennt man diese Wochen auch das Stadium der Anpassung.

Wenn Sie gern an einem ZUMBA® Kurs teilnehmen möchten, rate ich Ihnen zu ZUMBA® Gold. In diesem speziellen Programm von ZUMBA® Fitness gibt es keine Sprünge in den Choreographien, die Koordination und Kondition werden langsam aufgebaut und Sie werden bzw. bleiben tanzend fit. Bevor Sie mit dem Kurs starten, sollten Sie auf alle Fälle Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Hebamme halten.

Wie lange Sie Sport in der Schwangerschaft treiben, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Eine genaue Regel gibt es nicht. Solange Sie sich dabei wohlfühlen und Spaß an der Bewegung haben, können Sie auch trainieren. Bei auftretenden Beschwerden muß der Sport sofort unterbrochen und die Ursache ärztlich abgeklärt werden.

Frage:

Wie kann ich mich anmelden?

Antwort:
  1. Die Kurseinheiten werden vom Nutzer selbstständig vorab via Fitogram Online Buchungssystem oder der Fitogram – Fit in deiner Nähe App gebucht. Er erstellt sich einen Kunden-Account durch Ausfüllen des Kunden-Profils. Anschließend kann der Nutzer unseren Kursplan nach Wunschkursen sichten. Das direkte Buchen über dieses Tool benötigt einen entsprechenden Tarif, der hier direkt erworben werden kann.
Frage:

Bis wann kann ich mich anmelden?

Antwort:

Anmeldeschluß für offene Kurse (z.B. ZUMBA® Fitness) ist 23:00 Uhr des Vortages. Für geschlossene Kurse  ist die Anmeldefrist eine Woche vor Kursstart.

Frage:

Kann ich nur mal probieren und was kostet das?

Antwort:

Eine Probestunde ist in offenen Kursen möglich. Diese ist gratis. Die Teilnahme an einer Probestunde ist pro Person nur einmal möglich. 

Frage:

Gibt es Gutscheine für die Kurse?

Antwort:

Jedes Leistungsangebot von "trainingszeit" kann als Geschenkgutschein für eine weitere Person erworben werden.

Frage: Wie wird der Gutschein eingelöst?
Antwort: Wird die Massageanwendung / Trainingseinheit mittels Gutschein bezahlt, ist dieser vor Beginn der Anwendung/Trainingseinheit vorzulegen - anderenfalls ist der für die Anwendung/Trainingseinheit ausgewiesene Preis zu bezahlen. Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes ist nicht möglich!
Frage:

Was benötige ich zum Kurs?

Antwort:

Sie brauchen lockere bequeme Kleidung für die Innen-Kurse. Wetterentsprechende Kleidung für den Outdoor Kurs mit entsprechenden Sportschuhwerk. Sie sollten immer ein Handtuch und ein Getränk (z.B. stilles Wasser, leichte Saftschorle) zur Trainingseinheit dabei haben. Findet der Kurs mit Baby statt, dann packen Sie für Ihr Kind die Wickeltasche mit allem was dazu gehört ;o).

Frage: Wann findet ein Kurs nicht statt?
Antwort: Bei zu geringer Teilnehmerzahl findet der Kurs nicht statt. Die Benachrichtigung darüber erhalten Sie per Telefon oder E-Mail.
Frage:

Fällt der Kurs Outdoor Workout bei schlechtem Wetter aus?

Antwort:

Sollten für das Outdoor Training extreme Wetterverhältnisse herrschen, wird das Training für diese Einheit nach drinnen verlegt. Sie werden telefonisch oder per Mail darüber in Kenntnis gesetzt.

Frage: Werde ich informiert, wenn ein Kurs ausgebucht ist? Und habe ich noch eine Chance am Kurs teilzunehmen?
Antwort: Wenn ein Kurs ausgebucht ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung per Telefon oder E-Mail. Sie werden als Nachrücker auf die Liste gesetzt und erhalten spätestens 2 Stunden vor Kursbeginn (offener Kurs) und spätestens eine Woche (geschlossener Kurs) vor Start eine Mitteilung für Ihre Teilnahme.
Frage:

Ich kann einen Termin in einem geschlossenen Kurs nicht wahrnehmen. Bekomme ich einen Ersatztermin?

Antwort:

Es besteht kein Anspruch versäumte Trainingseinheiten nachholen zu können. Es sei denn, der/die Teilnehmer/in kann durch ein schriftliches Arztattest nachweisen,, dass infolge einer Krankheit oder aufgrund eines Unfalls die Teilnahme an den betreffenden Kursstunden aus gesundheitlichen Gründen ärztlich untersagtwar bzw. ist. In diesem fall erhält der/die Teilnehmer/in die Chance, die fehlenden Stunden in einem Parallel- oder Folgekurs nachzuholen. Sollte die Kapazität ausgeschöft sein, besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin innerhalb eines konkreten Kurses.

Frage:

Wann bezahle ich den Kurs?

Antwort:

Die Gebühren für den Kurs bezahlen Sie je nach Teilnehmerstatus bar vor Ort oder per Überweisung vor Beginn der Trainingseinheit.

Frage:

Welche Voraussetzungen gelten für die Kursteilnahme?

Antwort:

Für Mamavital Bewegungsprogramme liegt die Geburt mindestens 8 Wochen zurück und Sie hatten Ihre Abschlussuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt (gilt auch für Kaiserschnitt). Der Kurs ist als Ergänzung (nicht als Ersatz) zur Rückbildungsgymnastik bei den Hebammen zu sehen bzw. bietet der Ihnen die Möglichkeit im Anschluss an den Rückbildungskurs aktiv in einer Gruppe weiter zu trainieren. Jede(r) Teilnehmer(in) verpflichtet sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen/ihren Gesundheitszustand gegenüber der Trainerin/des Trainers.

Frage:

Wer haftet bei Schäden?

Antwort:

Die Haftung der Trainerin/des Trainers für sämtliche Schäden, die dem/ der Teilnehmer(in) aufgrund der Nichtbeachtung der AGB oder durch eigenes Verschulden des Teilnehmers/der Teilnehmerin entstehen, ist ausgeschlossen.

Frage:

Ich kann nicht mehr teilnehmen, darf ich meine 10er Karte einfach an eine dritte Person weitergeben?

Antwort:

Die Kurskarte ist personengebunden und nicht auf Dritte übertragbar, dies schließt ein Training weiterer Personen auf die Karte mit ein.


Haben Sie Fragen und können hier keine Antwort finden. Schreiben Sie eine Mail.

. © 2013 trainingszeit     Impressum | Datenschutz | AGBs