Fitness mit Kettlebells für
Dresden und Radebeul

Was sind Kettlebells

kettlebell

Kettlebells, in Deutschland auch als Kugelhanteln oder Rundgewichte bezeichnet, sind hoch effektive Trainingsgeräte. Sie bestehen aus einer gußeisernen Stahlkugel mit angeschweißtem Griff und flachem Boden. Die Gewichte reichen in 4kg-Schritten von 4 bis 48kg, wobei es auch noch größere und schwerere "Custom Made"-Varianten gibt.

Vorteile

Die Effektivität dieser "Kanonenkugeln" im Training ergibt sich besonders aus zwei herausragenden Eigenschaften:

  1. Nicht ausbalanciert Durch den im Gegensatz zur Kugel leichteren Griff, ist das Gewicht nicht ausbalanciert. Diese Balance muss der Körper während der Übung mit Hilfe seiner Stütz- und Tiefenmuskulatur permanent wieder herstellen, was zu großer funktioneller Kraft führt.
  2. Der "Henkel" Durch den Griff lassen sich vor allem ballistische Übungen hervorragend ausführen, die mit Kurzhanteln oder gar Maschinen nicht umsetzbar wären. Durch diese Ballistik potenziert sich das Gewicht der Kugel, was zu tollen Anpassungsreaktionen und Effekten im Körper führt. Hierbei seien vor allem funktionelle Kraft, Ausdauer, Muskelaufbau, Fettabbau, Beweglichkeit und Koordination genannt. Hervorragend wirkt das Training mit Kettlebells auch auf die "Stabilität der Körpermitte" (core strength) und beseitigt damit nahezu jedes Problem in diesem Bereich oder beugt diesen vor!

Aber damit nicht genug der Vorteile.
Im Gegensatz zu Trainingsmaschinen, wie wir sie aus Fitnessstudios kennen, werden durch Kettlebells keine isolierten Muskeln trainiert. Vielmehr geht es um das Üben von Bewegungen, die den gesamten Körper und dabei möglichst viele Muskelgruppen in ihrer funktionellen Einheit ansprechen. Durch diese Komplexität der Übungen erreichen Sie in kürzerer Zeit, bessere Ergebnisse. Das ist vor allem daher wichtig, da die wenigsten von uns mehrere Stunden in der Woche für das eigene Training aufbringen können.
Prinzipiell ist es für alle geeignet! Egal ob jung oder alt, trainiert oder untrainiert, Mann oder Frau. Nur bei Menschen mit größeren Koordinationsstörungen oder körperlichen Behinderung würde ich vom Training abraten.
Dagegen kann ich die Kettlebell als tolles Gerät zur Rehabilitation nach und zur Vorbeugung von Sportverletzungen empfehlen!

Geschichte der Kettlebell

Der Ursprung der Kettlebell scheint bis ins alte China zurück zu reichen. Eine lange Tradition haben die Kettlebells vor allem in Russland und auch in Deutschland. Mitte des 20. Jahrhunderts verschwanden die Kettlebells fast überall, außer im russischen Raum. Die Effizienz der Kettlebell machten sich vor allem das russische Militär und seine Spezialeinheiten zu Nutze, um die Soldaten fit, und ausdauernd zu machen. Anfang des 21. Jahrhunderts immigrierte Pavel Tsatsuoline in die USA und begründete dort das moderne Kettlebell-Training, wie wir es heute kennen. An der Stelle möchte ich erwähnen, dass ich das Glück hatte, von ihm persönlich in den Grundlagen des Kettlebelltrainings ausgebildet werden zu dürfen! Er selbst war Ausbilder der russischen Speznaz Spezialeinheit und durch die Verbreitung seines Wissens um die einmalige Trainingseffizienz der Kettlebell, wurde dieses Training zu einer der führenden Fitnessmethoden in den USA und entwickelt sich auch in Deutschland langsam zu einem Trend.

Schließen Sie sich diesem Boom an und profitieren als eine der ersten von der einmaligen Effizienz dieser Fitness-Wunderwaffe!

In einem Enter the Kettlebell Workshop erfahren Sie, wie Sie effektiv und vor allem sicher in Ihr Training starten. Dieser ist auch Voraussetzung, um an unseren wöchentlichen Kettlebell-Kursen teilnehmen zu dürfen! Denn die technischen Anfordungen an das Kettlebell-Training sind recht hoch und nur unter einem gut ausgebildeten Trainer sicher zu erlernen.

. © 2013 trainingszeit Impressum Datenschutz